René Lezard–Anleihe: Schirp Neusel & Partner zum gemeinsamen Vertreter gewählt.

Die Gläubigerversammlung der Anleihe 12/17 der René Lezard Mode GmbH (ISIN DE000A1PGQR1 / WKN A1PGQR) wählte am 9. November 2016 in Frankfurt am Main die Rechtsanwälte Schirp Neusel & Partner mbB zum gemeinsamen Vertreter gem. Schuldverschreibungsgesetz.

Die Gläubigerversammlung hat damit einer Restrukturierung des Unternehmens eine Zustimmung erteilt. Diese Zustimmung steht jedoch unter dem Vorbehalt, dass der gemeinsame Vertreter den Restrukturierungsmaßnahmen im Detail zustimmt.

Der gemeinsame Vertreter vertritt allein die Interessen der Anleihegläubiger und zwar aller. Dies gilt laut Schuldverschreibungsgesetz auch für jene, die gegen seine Bestellung gestimmt haben oder die auf der Versammlung nicht anwesend oder vertreten gewesen sind.

Anleihegläubiger können sich registrieren lassen

Zu den Aufgaben des gemeinsamen Vertreters gehört es, die Anleihegläubiger zu informieren. Zu diesem Zweck werden Anleihegläubiger gebeten, sich registrieren zu lassen. Hierzu genügt zunächst ein formloses Fax oder eine E-Mail. Der gemeinsame Vertreter wird alsbald auf die registrierten Anleihegläubiger zukommen.

Kontakt:
Schirp Neusel & Partner Rechtsanwälte

Ansprechpartnerin: Dr. Susanne Schmidt-Morsbach
Leipziger Platz 9
10117 Berlin
Telefon: 030-327 617 0
Telefax: 030 327 617 17
www.ssma.de
mail@ssma.de