WGF Westfälische Grundbesitz und Finanzverwaltung AG insolvent: Gläubigerversammlung für Anleihegläubiger der Anleihe WGFH07 am 26.4.2016

Der Vorstand der WGF Westfälische Grundbesitz und Finanzverwaltung AG hat am 11. Februar 2016 beim Amtsgericht Düsseldorf Insolvenzantrag gestellt. Hintergrund war eine Neubewertung für Teile des Portfolios durch externe Gutachter. Diese ergaben einen erheblichen Abschreibungsbedarf durch die sich die Überschuldung der WGF AG ergeben hat.

Zum vorläufigen Insolvenzverwalter hat das Gericht Dr. Biner Bähr, Partner von White & Case LLP, Düsseldorf, bestellt. Am 29.03.2016 wurde das Insolvenzverfahren wegen Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung eröffnet. Am gleichen Tag zeigte der Insolvenzverwalter dem Gericht an, dass Masseunzulänglichkeit vorliegt .  Das bedeutet, dass die Insolvenzmasse, also das noch vorhandene Vermögen des Insolventen, nicht ausreicht, die Kosten des Insolvenzverfahrens sowie die sonstigen Masseverbindlichkeiten zu decken. Sollte die Masse nicht einmal die Kosten des Insolvenzverfahrens decken (Massearmut), würde das Insolvenzverfahren gemäß § 207 InsO eingestellt werden. Das wird sich aber erst im Laufe des Verfahrens herausstellen.

Wahl eines gemeinsamen Vertreters

Die Inhaber der Anleihen mit den Wertpapierkennnummern A0LDUL, WGFH04, WGFH05, WGFH06 und WGFH08 werden bereits in diesem Insolvenzverfahren durch sog. gemeinsame Vertreter vertreten. Für die Anleihe mit der Wertpapierkennnummer WGFH07 wurde bislang kein gemeinsamer Vertreter gewählt. Das Amtsgericht Düsseldorf – Insolvenzgericht – hat deshalb für den 26.04.2016 eine Versammlung der Gläubiger der Anleihe mit der Wertpapierkennnummer WGFH07 einberufen, um diesen Gläubigern die Gelegenheit zur Wahl eines gemeinsamen Vertreters zu geben. Zum gemeinsamen Vertreter lesen Sie bitte den Text von Rechtsanwältin Breier-Struß: Was kann ein gemeinsamer Vertreter?

Ort und Zeit der Gläubigerversammlung

Die Versammlung der Gläubiger der Anleihe WGFH07 findet am 26.04.2016 um 11:00 Uhr im Gebäude des Amtsgerichts Düsseldorf, Werdener Str. 1, 40227 Düsseldorf, 2. Etage, Saal 2.131 / 2.133, statt.

Teilnahme an Versammlung oder Vertretung ?

Die Teilnahme an der Versammlung steht jedem offen, der am Tag der Versammlung Inhaber mindestens einer Anleihe mit der Wertpapierkennnummer WGFH07 ist. Es steht noch nicht fest, ob die Masse wenigstens für eine kleine Quote reicht. Deshalb ist es sinnvoll, das Verfahren zu beobachten und auch an dieser Versammlung teil zunehmen. Andererseits lohnt es sich gerade für geringer investierte Gläubiger oft nicht, die Reise nach Düsseldorf auf sich zu nehmen. Sollten Sie nicht teilnehmen können oder wollen, vertreten wir Sie kostenlos. Im Nachgang zu der Versammlung senden wir Ihnen dann per Email einen Bericht zu. Sofern Sie eine Vertretung durch uns wünschen, nehmen Sie doch bitte Kontakt mit uns auf.

Rechtsanwältin Dr. Susanne Schmidt-Morsbach
Schirp Neusel & Partner Rechtsanwälte mbB
Leipziger Platz 9
10117 Berlin
Tel: 030-327 617 0
Fax: 030-327 617 17
susanne.schmidt-morsbach@ssma.de